alle bekannten Geschlechtskrankheiten von A bis Z
Home

Genitalherpes

Informationen zur Geschlechtskrankheit "Genitalherpes"

Genitalherpes wird durch Geschlechtsverkehr übertragen. Babys können sich in der Gebärmutter anstecken oder aber, was häufiger passiert, im Geburtskanal, wenn das baby zur Welt kommt.

Die Ansteckungszeit beträgt zwei bis zwölf Tage und verläuft oft erst beschwerdefrei. Es bilden sich dann flüssigkeitsgefüllte Blasen, die schmerzen können. Bei einigen Betroffenen können aber auch nur Unterleibsziehen, Juckreiz oder Brennen auftreten, ohne das siech die Bläschen bilden.


Werbung

PARTNER
Kindernamen
Dinosaurier

(c) 2008 by geschlechts-krankheiten.com Hinweise Nutzungsbedingungen Partner Impressum