alle bekannten Geschlechtskrankheiten von A bis Z
Home

Hepatitis A

Informationen zur Geschlechtskrankheit "Hepatitis A"

Hepatitis A (HAV) ist eine zu meldende Entzündung der Leber, die durch das Hepatitis-A-Virus verursacht wird. Das HAV wird in hauptsächlich durch kontaminierte Lebensmittel oder das Trinkwasser übertragen.Ein weiterer Übertragungsweg besteht durch sog. Schmierinfektionen (anal/oral).

In Regionen mit schlechten hygienischen Bedingungen ist HAV häufig vertreten. Wird einmal eine Hepatits-A-Infektion überwunden hat, besteht eine lebenslange Immunität gegen diese Erkrankung. Eine Hepatitis-A-Infektion verläuft meist unbemerkt, da sich in der Regel keine Beschwerden oder Komplikationen bemerkbar machen.

Nach einer Inkubationszeit von ca. 14 bis 49 Tagen treten allenfalls Symptome wie Durchfall, Kopf- oder Gliederschmerzen, Abgeschlagenheit, Appetitlosigkeit oder Gelbsucht auf.

Chronische Verläufe der HAV sind nur in seltenen Fällen bekannt.

Eine HAV wird nach den Symptomen behandelt, war soviel heißt: mit Bettruhe, fettarmer Kost und Alkoholverzicht lassen sich die Beschwerden recht gut in den Griff bekommen.

Ein Einsatz von Medikamenten ist meist nicht notwendig und wenn, dann nur zur Behandlung der Symptome (z.B. gegen die Kopfschmerzen oder den Durchfall). Am allerbesten kann man sich vor einer Hepatitis-A-Infektion mit der frühzeitigen Impfung schützen– besonders vor Reisen in Ländern mit hoher Infektionsrate und in bestimmten Berufsgebieten. Auf Urlaubsreisen sind, um die Gefahr einer Infektion mit dem HAV zu veringern, weitere Hinweise zu beachten.


Werbung

PARTNER
Kindernamen
Dinosaurier

(c) 2008 by geschlechts-krankheiten.com Hinweise Nutzungsbedingungen Partner Impressum