alle bekannten Geschlechtskrankheiten von A bis Z
Home

Hepatitis B

Informationen zur Geschlechtskrankheit "Hepatitis B"

Hepatitis-B ist eine Entzündungserkrankung der Leber. Die Krankheit ist meldepflichtig. Hervorgerufen wird diese durch eine Infektion mit dem Hepatitis B-Virus (HBV)

Der Virus wird über Körperflüssigkeiten übertragen.(Blut, Sperma)

Mehr als 50 % aller HBV-Erkrankungen gehen in Deutschland auf sexuelle Übertragung zurück.

Im Zeitraum von bis zu sechs Monaten treten bei einer Hepatitis B Erkrankung Beschwerden wie Gelbsucht, Abgeschlagenheit, Glieder-/Kopfschmerzen, Appetitlosigkeit und Durchfall auf.

In etwa einigen wenigen (in Zahlen ca 10 % der Gesamterkrankungen) der Fälle geht eine akute Hepatitis B in einen chronischen Verlauf über.Hierbei können erhebliche Komplikationen auftreten .

Als Therapie werden spezielle Mittel gegen Viren und Interferon-Alpha eingesetzt. Zur Vorbeugung werden die Schutzimpfung und bzw. die Einhaltung allgemeiner Vorsichtsmaßnahmen empfohlen.


Werbung

PARTNER
Kindernamen
Dinosaurier

(c) 2008 by geschlechts-krankheiten.com Hinweise Nutzungsbedingungen Partner Impressum